Auf dem Flugplatz der Segelfliegergruppe Gedern fand zum sechsten Mal der Spaßwettbewerb „Zur hochgeschmetterten Schmierbiege“ statt. Segelflieger aller Altersklassen können hierbei ihr fliegerisches Können unter Beweis stellen. Der Spaßwettbewerb entstand 2010 als die Jugendlichen für das alljährliche Jugendvergleichsfliegen trainierten und die ältere Generation herausforderten. Die „hochgeschmetterte Schmierbiege“ ist der Gederner Begriff für eine hochgezogene Fahrtkurve, einer Flugfigur. Neben den Gastgebern aus Gedern, nahmen Segelflieger befreundeter Vereine aus Nidda, Schotten und dem Hoherodskopf teil. Jeder Teilnehmer absolvierte zwei Wertungsflüge, bei denen verschiedene Figuren geflogen wurden mit einer abschließenden Ziellandung.

Dieses Jahr stand noch ein ganz besonderer Spaßfaktor an. Das Motto des zweiten Wertungsfluges lautete: Fliegen nur im Kostüm. Fliegen im Schottenrock, als Engel, Ritter und vieles mehr sorgten dafür, dass der Regen am Nachmittag schnell vergessen war.

(Mehr Bilder zu unserem Spaßwettbewerb in unserer Bildergalerie)

02.10.16