Wie jedes Jahr machten sich die Jugendlichen der Segelfliegergruppe Gedern Anfang September auf den Weg zum alljährlichen Jugendvergleichsliegen. Dabei treffen sich junge Piloten im Alter von 14 bis 25 Jahren und zeigen durch das Fliegen verschiedener Übungen in der Luft und einer Ziellandung ihr Können. Die Teilnahme am Vergleichsfliegen ist kein Muss, es zählt alleine das Motto „Dabei sein ist alles“ und der Spaß steht im Vordergrund.  Jugendliche aus ganz Hessen treffen zusammen und sie alle verbindet die gemeinsame Leidenschaft am Fliegen.

Der diesjährige Vorentscheid fand in Heppenheim statt. Diesmal nahmen nur zwei unserer Jugendlichen am Wettbewerb teil. Henning Menzel landete im guten Mittelfeld und Johannes Kaufmann qualifizierte sich als Sieger zum Hessenentscheid am darauffolgenden Wochenende.

Mit unserer Ls4 ging es am zweiten Septemberwochenende dann auf den Flugplatz nach Ober-Mörlen. Mit dem vierten Platz verfehlte Johannes knapp eine Qualifikation zum Bundesentscheid. Trotzdem war es wie immer eine schöne Zeit und unsere Jugendlichen konnten sich austauschen mit jungen Segelfliegern und neue Freundschaften knüpfen, denn Fliegen ist nicht nur ein Hobby, sondern eine Leidenschaft, die verbindet.